menuepunkt news

Freitag, 15 Januar 2021 07:29

Info zum Jahreswechsel 2021

tgz

 

Liebe PatientenbesitzerInnen, liebe Tierfreunde!

 

gerne möchte wir eine aktuelle Information der Landestierärztekammer Baden-Württemberg mit Ihnen teilen. Das Heilberufe-Kammergesetz des Landes Baden-Württemberg verpflichtet alle „Tierärztinnen und Tierärzte […] grundsätzlich am Notfalldienst teilzunehmen […].“ (§30 HBKG in der Fassung vom 16. März 1995).Dies bedeutet, dass nicht nur Kliniken außerhalb ihrer regulären Öffnungszeiten für Sie im Notfall erreichbar sein müssen, sondern dass jede/r praktizierende KollegeIn im Notfall seinen/ihren Beitrag zur Erstversorgung zu leisten hat. Klassisch erfolgt dies meist in Absprache über einen Notdienstring. Dazu schließen sich verschiedene Praxen im Umkreis zusammen und organisieren eine wechselnde Dienstbereitschaft, die erfragt oder der jeweiligen Homepage entnommen werden kann.

Wir bitten daher alle TierbesitzerInnen sich im Notfall zunächst an den betreuenden KollegenIn oder dessen Vertretung zu wenden. 

Des Weiteren macht die Landestierärztekammer in Ihrem aktuellen Rundschreiben nochmal deutlich welche Erwartungen an die Erstversorgung unserer Patienten im Notfall gestellt werden kann:

„1. Der Notfalldienst ist dazu da, Patienten mit akut das Leben bedrohenden Zuständen oder starken Schmerzen erstzuversorgen. Im Notdienst wird keine darüberhinausgehende Diagnostik durchgeführt.

2. Die Patientenbesitzer müssen sich vergegenwärtigen, im Notdienst je nach Lage der Dinge auch weitere Strecken fahren zu müssen und die durch die Aktualisierung der GOT [Gebührenordnung für Tierärzte] festgesetzten deutlich höheren Gebühren zu bezahlen.

Selbstverständlich liegt uns die Gesundheit unserer Patienten sehr am Herzen und wir sind auch weiterhin jeder Zeit für Notfälle für Sie erreichbar. Wie gewohnt bitten wir Sie um telefonische Voranmeldung und Ihr Vertrauen in unsere Einschätzung des jeweiligen Krankheitsfalles. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis für die im Notdienst vorgeschriebenen Gebühren und Ihre Geduld für die auch im Notfall entstehenden Wartezeiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Vierbeinern ein gesundes und frohes Jahr 2021!

Ihr TGZ- Team